Procurement mit Salesforce: Zusammenarbeit bei Verkauf und Einkauf

Procurement

Procurement mit Salesforce: Zusammenarbeit bei Verkauf und Einkauf

Die Zusammenarbeit zwischen Beschaffung und Vertrieb in Unternehmen wird oft als schwierig beschrieben. Diese beiden Abteilungen sollten zum Wohle des Unternehmens eng zusammenarbeiten, jedoch es gibt viele Missverständnisse und Konflikte, die dies unmöglich machen. Lernen Sie Procurement für Salesforce kennen, eine Cloudity-Lösung, mit der Ihre Vertriebs- und Einkaufsteams endlich so zusammenarbeiten werden, wie sie es machen sollten.

 

Als eine Person, die viele Jahre im Vertrieb gearbeitet hat, sich aber in letzter Zeit auf den Beschaffungssektor konzentriert hat, sehe ich viele Bereiche , die Probleme verursachen. Obwohl Verkauf und Marketing miteinander verbunden sind, sind ihre Ziele nicht völlig deckungsgleich und haben folglich unterschiedliche Erwartungen an die Beschaffungsabteilung. – so Nancy Clinton, Autorin von Spend Matters UK/Europa.

 

Verkäufer werden einzig und allein durch das Gebot von Handel und Timing, Kundendruck und Verkaufszielen getrieben. Der Abschluss eines Vertrages erfordert ein enormes Arbeitstempo, hohe Effizienz und schnelle Reaktionen. Es gibt keine andere Abteilung im Unternehmen in dieser Form. Die Art der Arbeit selbst ist anders – die methodischen, vorsichtigen und langsamen Aktionen des Einkaufsteams führen zu Konflikten mit den dynamischeren Abteilungen des Unternehmens.

 

Der Horizont der beiden Teile des Unternehmens ist unterschiedlich (der Vertrieb ist an der Umsetzung des Vertrags hier und jetzt interessiert, die Beschaffung soll die Organisation in der kommenden Zeit am Laufen halten), so dass die Organisation oft nicht in der Lage ist, rechtzeitig auf die Nachfrage zu reagieren, die die eiligen Verkäufer zufrieden stellen würde.

 

Lassen Sie uns gemeinsam mit Procurement für Salesforce arbeiten – es ist möglich!

 

Für komplexe B2B-Dienstleistungen, die durch eine komplexe Lieferkette unterstützt werden (z.B. IT-Outsourcing, umfangreiche Angebote oder kundenspezifische Produktion), ist die Zusammenarbeit mit dem Verkaufsbereich entscheidend. Ein gründliches Verständnis der gegenseitigen Bedürfnisse ist unerlässlich, um alle Elemente des Angebots zusammenzustellen und eine korrekte Bewertung, den Gewinn für das Unternehmen, die Liefertermine und die richtige Qualität des gelieferten Produkts zu gewährleisten.

 

Die Bedürfnisse zu verstehen ist entscheidend

 

Was es den Einkaufsabteilungen ermöglichen kann, die Bedürfnisse der Kunden noch besser zu verstehen, ist der direkte Kontakt. Die Beschleunigung der Kommunikation und des Informationsflusses zwischen den Teams sind grundlegende Methoden zur Bewältigung von Konflikten an der Schnittstelle zwischen Einkauf und Verkauf. Die Bewältigung dieser Herausforderungen kann mit Procurement für Salesforce einfacher werden. Mit diesem Tool hat die Einkaufsabteilung die Möglichkeit, Verkaufspläne in Echtzeit zu verfolgen und so bei der Planung des Bestands zu helfen. Andererseits kann Salesforce durch die Integration der Beschaffung in Salesforce Spezifikationen, Bestände sowie Lieferantenbewertungen und Reklamationen einsehen.

 

Die Vorteile der Zusammenarbeit liegen auf beiden Seiten. Tools zur Umsatzsteigerung, die es einfacher machen, Margen zu verwalten, Informationen von Kunden zu analysieren und sich sogar an F&E-Aktivitäten zu beteiligen. Die Einkäufer hingegen verbessern die Planungsmöglichkeiten – Produktion, Aufträge und Kosten – und verkürzen gleichzeitig die Lieferkette.

 

Möchten Sie die Beschaffungs- und Lieferkettenprozesse in Ihrem Unternehmen optimieren? Sehen Sie sich unser On-Demand-Webinar an und erfahren Sie mehr über Procurement für Salesforce

Lassen Sie uns über die Implementierung von Procurement für Salesforce in Ihrem Unternehmen sprechen. Kontaktieren Sie uns!

Wir ermutigen Sie auch, uns auf LinkedIn zu folgen.