Unsere Lieblings-CPQ-Funktionen aus den Versionshinweisen von Winter ’21

Erinnern Sie sich an Ihr erstes Mobiltelefon? Es war im Grunde genommen so konzipiert, dass es die gleichen Funktionen wie das Smartphone, das Sie heute besitzen, erfüllen konnte, d. h. es ermöglichte die Kommunikation durch Anrufe und SMS. Aber aufgrund der Entwicklungen in der Mobiltelefonindustrie können Sie mit Ihrem jetzigen Gerät so viel mehr tun. Diese Upgrades wurden Schritt für Schritt und Funktion für Funktion durchgeführt, um einen nahtlosen Übergang von Ihrem großen und sperrigen Nokia Brick zu einem winzigen Supercomputer zu schaffen, den Sie jetzt in Ihrer Tasche haben. Auch in der Geschäftswelt finden ständig Veränderungen statt, und um auf dem Laufenden zu bleiben, kündigt Salesforce bis zu dreimal im Jahr neue Funktionen an. In diesem Artikel haben wir uns vorgenommen, unsere 3 Lieblingsfunktionen aufzulisten, die diesen Winter in das Salesforce CPQ-Paket aufgenommen werden und dazu beitragen, Ihr Unternehmen effizienter und leistungsfähiger als je zuvor zu machen! 

Verkaufen Sie mehr mit Produktempfehlungen 

Mehr zu verkaufen ist immer gut für Ihr Unternehmen, und ein Weg, dies zu erreichen, besteht darin, Ihren Vertriebsmitarbeitern Tipps zu Produkten zu geben, die mit den bereits im Angebot enthaltenen Produkten verwandt sind. Haben Sie ein Mobiltelefon im Angebot? Warum schlagen Sie nicht vor, ein kompatibles Ladegerät zu kaufen? Vielleicht wäre ein guter Vorschlag auch ein mit diesem Telefon kompatibles Headset? Es gibt viele verfügbare Optionen, und das brandneue Salesforce CPQ Product Recommendations Plugin ist eine Möglichkeit, keine davon zu verpassen. Um es zu verwenden, braucht ein Vertriebsmitarbeiter nur auf eine Schaltfläche im Angebotszeilen-Editor zu klicken, und es erscheint eine Seite mit Produktempfehlungen, auf der er dem Angebot empfohlene Produkte hinzufügen kann. Noch nie war es so einfach, mehr zu verkaufen! 

Dynamische Steuerung der im Angebotszeilen-Editor angezeigten Angebotsfelder

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Sie Ihren Vertrieb effizienter gestalten können? Zunächst einmal sollten Sie Ihren Vertriebsmitarbeitern Zeit sparen und ihnen Werkzeuge an die Hand geben, die ihnen nur das zeigen, was sie brauchen. Es ergibt keinen Sinn, viele unnötige Felder im Angebotszeilen-Editor zu haben, wenn Sie nur die Hälfte davon verwenden. Aus diesem Grund können Sie mit der neuen Salesforce CPQ-Funktion die Angebotsfelder im Angebotszeilen-Editor dynamisch anpassen und alle Informationen ausblenden, die für bestimmte Geschäftseinheiten, Produkte oder Gebiete irrelevant sind. Wenn Ihr Vertriebsteam A beispielsweise nur Abonnementprodukte und Vertriebsteam B nur Einmalprodukte verkauft, können Sie Ihren Angebotszeilen-Editor jetzt so steuern, dass nur Team A die Abonnementbedingungen, das Startdatum und alle anderen Felder sieht, die sich nur auf Abonnementprodukte beziehen. Auf diese Weise können Sie Verwirrung vermeiden, dass Team B durch Felder blättern muss, von denen es keine Ahnung hat.

Verkaufen Sie Add-On-Produkte und verhindern Sie gleichzeitig rückwirkende Änderungen

Manchmal möchten Ihre Vertriebsmitarbeiter Zusatzprodukte oder Abonnements zu Änderungsangeboten verkaufen. Dabei möchten Sie aber nicht zulassen, dass Änderungen mit Startdaten vor den Startdaten bestehender Änderungen erstellt werden. Es gibt keine bessere Möglichkeit, diese beide Fliegen mit einer Klappe zu schlagen, als mit einer flexiblen Lösung wie Salesforce CPQ! Das Winter ’21-Update kombiniert diese beiden Geschäftsanforderungen und ermöglicht den Verkauf von Zusatzprodukten über Änderungen, während gleichzeitig verhindert wird, dass rückwirkende Änderungen gespeichert werden. 

Und es gibt noch mehr

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie mit dem Winter ’21 Salesforce CPQ-Update von Salesforce komplementäre Produkte auf Angeboten anzeigen können, indem Sie ein neues Produktempfehlungs-Plugin verwenden, relevante Felder auf Angeboten anzeigen können, je nach den spezifischen Geschäftsanforderungen, und Ihren Vertriebsmitarbeitern ermöglichen, Add-Ons auf Änderungsangeboten zu erstellen, wobei sichergestellt ist, dass keine rückwirkenden Änderungen mit ungültigen Startdaten gespeichert werden. Dies sind unsere favorisierten Punkte, die wir aus den neuesten Versionshinweisen ausgewählt haben. Aber es kommen noch viele weitere neue Dinge hinzu! Interessiert? Besuchen Sie diese Webseite und erfahren Sie mehr!

 

Lassen Sie uns über die Implementierung von CPQ in Ihrem Unternehmen sprechen – kontaktieren Sie uns!

Sie sind außerdem herzlich eingeladen, uns auf LinkedIn zu folgen.