Rekrutierung anders als bei anderen Firmen – das Assessment von Entwicklern bei Cloudity

Die Suche nach einer neuen Arbeitsstelle ist keine einfache Aufgabe. Das Durchblättern der Angebote nimmt viel Zeit in Anspruch. Sie freuen sich, wenn Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden, aber andererseits ist es so stressig, dass man viel glücklicher ist, wenn es vorbei ist. Schließlich haben Sie ein paar Joboptionen, sind sich aber nicht sicher, welche für Sie die beste ist. Dann vergleichen Sie Angebote mit leichter Ungewissheit. Sie wissen, dass die Entscheidung einfacher wäre, wenn Sie die Unternehmenskultur spüren könnten. Wenn Sie die Chance hätten zu sehen, wie Ihr zukünftiger Teamleiter arbeitet. Und Sie möchten gerne Ihren Schreibtisch sehen und sich in reale Projektsituationen versetzen können. 

Die Vorarbeit – das Recruitment Assessment

Cloudity bietet solche Möglichkeiten im Rahmen seines Recruitment Assessments. Recruitment Assessments bei Cloudity sind Sitzungen, in denen Kandidaten eingeladen werden, bestimmte Aufgaben zu übernehmen, bei denen es sich um echte Case Studies aus unseren Projekten handelt. Diese Aufgaben sind typisch für die Positionen, auf die sich die Kandidaten bewerben.

An diesem Termin nehmen in der Regel mehrere Personen teil, die während des Rekrutierungsprozesses ausgewählt wurden. Sie können sich umfassender präsentieren als bei einem typischen Einstellungsgespräch. Die Kandidaten arbeiten in Teams, die von Cloudity-Teamleitern bewertet werden, die Unklarheiten erklären, Fragen beantworten und Ratschläge geben. Führungskräfte analysieren Fähigkeiten wie logisches Denken, Programmieren und Soft Skills wie Teamarbeit, Führungsfähigkeiten, die Fähigkeit, mit Stress und Zeitdruck umzugehen, Gruppenrollen und Wege zur Problemlösung. 

Wen wir einladen?

Wir laden Kandidaten mit unterschiedlichen Fähigkeiten, Kenntnissen, Erfahrungen und Ausbildungsniveaus ein. Einige haben die technische Prüfung in Devskiller bestanden, andere nicht. Es gibt Kandidaten, die ihren Abschluss an der Technischen Universität gemacht haben und die nach Abschluss der Programmierkurse ihre Branche gewechselt haben. Zum Beispiel Weronika Dębowska, unsere Salesforce-Programmiererin, die nach einem unserer Assessments einen Programmierkurs absolvierte und ihre IT-Karriere in Cloudity begann. So hat sie sich daran erinnert:

Die Assessment fand in der Küche des Unternehmens statt – groß und geräumig. Uns standen Wasser, Kaffee und Tee und später auch Pizza zur Verfügung. Wir wurden zu den Tischen eingeladen, an denen wir in Gruppen von 3-4 Personen arbeiteten. Bevor der Hauptteil des Treffens begann, erzählten uns Sylwia (HR-Managerin) und Andrzej (CTO) ein wenig über Cloudity. Bei dem Treffen waren auch Teamleiter anwesend, die Kandidaten für ihre Teams suchten. Sie stellten sich vor, sagten ein paar Worte über sich selbst und dann schloss sich jeder von ihnen einem Team von Kandidaten an.

Welche Aufgaben warten auf Sie?

Die erste Aufgabe war ein individueller Test mit Java-Kenntnissen – mehrere Dutzend geschlossene Fragen. Die zweite Aufgabe war eine Gruppenaufgabe. Wir mussten eine Lösung für eines der realen Probleme finden, mit denen Cloudity-Teams einst konfrontiert waren. Die Aufgabe erforderte die Zusammenarbeit zwischen den Teilnehmern, die gemeinsame Erstellung eines Aktionsplans, die Aufteilung der Verantwortlichkeiten und effektives Arbeiten unter Zeitdruck.

Meiner Meinung nach ist die Zusammenarbeit erfolgreich verlaufen. Das heißt nicht, dass wir uns immer einig waren, es gab Momente, in denen wir unterschiedliche Meinungen zur Lösung hatten, aber wir haben es geschafft, konstruktiv zu diskutieren und zu den Ergebnissen zu kommen, auf die wir uns alle geeinigt haben. Nach der verfügbaren Zeit stellten alle Gruppen den anderen Teilnehmern des Treffens in einer kurzen Präsentation die Ergebnisse ihrer Arbeit vor. Wir wurden bei der Arbeit an der Aufgabe die ganze Zeit von einem der Teamleiter begleitet. Mariusz – mein heutiger Buddy – konnte sich die Arbeit jedes Kandidaten genau ansehen. Er hat mit uns gesprochen, Fragen gestellt und bei Unklarheiten geholfen.

assessment

Sind die Rekrutierungsaufgaben anspruchsvoll?

Ich halte das Niveau der Aufgaben bei der Rekrutierung für einen Junior ohne Erfahrung im Salesforce-Bereich für angemessen. Die Aufgaben überprüften seine Fähigkeit, logisch zu denken, Code zu schreiben (ohne Beachtung der für Java oder eine andere Sprache charakteristischen Details – ein logischer Pseudocode genügte) und in einer Gruppe zu arbeiten. Die Aufgaben waren eine Herausforderung für mich, zumal ich mich in einer stressigen Situation befand (denn obwohl Cloudity alles tat, um es so angenehm wie möglich zu machen, wird eine Rekrutierung immer so sein), unter Zeitdruck, zusätzlich in Zusammenarbeit mit Leuten, die ich vorher nicht kannte. Dennoch war mir bewusst, dass ich mit dem richtigen Engagement diese Herausforderungen meistern konnte. Ich habe mein Bestes gegeben und es ist mir gelungen 🙂

Assessment bei Cloudity und andere Vorstellungsgespräche 

Das Assessment unterschied sich deutlich von anderen Vorstellungsgesprächen, an denen ich teilgenommen habe. Diese Form der Rekrutierung ermöglichte es beiden Parteien, einander besser kennen zu lernen. Die Personalvermittler konnten uns Kandidaten von verschiedenen Seiten kennen lernen, nicht nur, um die technischen Kenntnisse zu überprüfen, sondern auch, um zu sehen, wie wir in einer Situation arbeiten, die den alltäglichen Herausforderungen nahe kommt. Es war auch eine Gelegenheit für die Bewerber, ihre Fähigkeiten zu präsentieren. Ich betrachte mich selbst als eine Person mit hohen Soft Skills. Meine Vorteile sind die Fähigkeit zur Zusammenarbeit, Kommunikation und Präsentation. Ich bin froh, dass ich das bei der Beurteilung zeigen konnte.

Der sichtbare Unterschied

Das Assessment gab mir definitiv ein breiteres Bild des Unternehmens als bei anderen Rekrutierungen, an denen ich teilgenommen habe. Sylwia (HR-Managerin) beschrieb uns ausführlich, wie die Arbeit bei Cloudity aussieht, seine Geschichte und die Ideen, die das Unternehmen leiten. Andrzej, CTO des Unternehmens, wurde in seiner Begrüßungsrede nicht nur als Spezialist auf seinem Gebiet, sondern vor allem als Optimist, Visionär und Mann mit einer Mission deutlich. Die Form des Treffens sagt viel über die Kultur und die Mitarbeiter des Unternehmens aus. Ich habe noch nie eine Situation erlebt, dass alle Teamleiter so viel Zeit und Aufmerksamkeit der Rekrutierung widmen – so Weronika abschließend.

Die Teilnahme an den Assessments bietet die Möglichkeit, die Unternehmenskultur und die Mitarbeiter kennen zu lernen. Es kann auch Ihnen helfen, Ihre Karrierepläne und Ihre Rolle in einem Team zu definieren. Und schließlich ist es eine große Herausforderung. Und wer mag das nicht?

Haben Sie Fragen zum Assessment und zu Ihrer zukünftigen Karriere bei Cloudity? Schreiben Sie uns an Rekrutacje@cloudity.pl!

Wir laden Sie auch ein, uns auf LinkedIn zu folgen.